Prüfvorschrift "DIN VDE 0702"

für ortsveränderliche Geräte
Vorgegeben wird, mit welchen Einzelprüfungen, Messverfahren, Grenzwerten, bei welchen Gerätearten das Vorhandensein der elektrischen Sicherheit, sprich der Schutz gegen Direktes und Indirektes Berühren nachgewiesen wird.
Dies geschieht grundsätzlich mit der

  • Sichtprüfung
  • Messung des Isolationswiderstandes RISO
  • Messung des Schutzleiterwiderstandes RPE
  • Dokumentation

Die Messungen dürfen von einer Elektrofachkraft oder einer elektrotechnisch unterwiesenen Person, durchgeführt werden, wenn das Messgerät der DIN VDE 0404 entspricht und über eine "Gut-Schlecht-Anzeige" verfügt.

Beispiele für Gerätearten

Gruppe VDE-Vorschriftenwerk Beispiele für Gerätearten
4 Messen, Steuern, Prüfen  Labor- und Messgeräte, Prüfgeräte (auch Spannungsprüfer, Verbindungsleitungen)
5 Maschinen, Umformer Schweißgeräte, Klein-, Trenn- und Spielzeugtransformatoren
6 Installationsmaterial, Schaltgeräte Baustromverteiler, ortsveränderliche Fehlerstromschutzeinrichtungen, Elektrozaungeräte
7 Gebrauchsgeräte, Arbeitsgeräte Staubsauger, Kühl- und Koch- und Heizgeräte, Ventilatoren, Leuchten, Elektrowerkzeuge
8 Informationstechnik Büromaschinen, Rechner, Geräte der Unterhaltungselektronik

Grenzwerte für Schutzklasse I / II / III

Prüfablauf für Geräte der Schutzklasse I

Prüfablauf für Geräte der Schutzklasse II oder III